Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Wartezimmer in Sülze

Ambiente: Wartezimmer Sülze

Unsere Homepage hat sich inzwischen – um den Vergleich zu Printmedien zu wagen – von einem Infoblatt zur vielseitigen Broschüre entwickelt. Dabei geht allzu leicht in der Fülle der Informationen der Überblick verloren.

Da nicht jeder stöbern mag, sondern schnell die Fakten finden will, gibt es hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zur Praxis.

Die Frage- und Antwortform haben wir gewählt, weil wir entdecken, dass uns diese Fragen genauso gestellt werden.

Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Sprechzimmer 2 in Sülze

Ambiente: Sprechzimmer 2 Sülze

Um die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, arbeiten wir ausschließlich nach Terminvergabe. So ist sichergestellt, dass nicht mehr Patienten auf einmal kommen, als wir behandeln können.

Mit Ausnahme der Mittagspause ist zumindest eine unserer Praxen von montags bis freitags ganztägig geöffnet. Hier die genauen Öffnungszeiten.

Spätsprechstunde in der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Spätsprechstunde in unserer Praxis in Sülze

Für Berufstätige und andere Vielbeschäftigte haben wir in unserer Praxis in Sülze den Service-Mittwoch geschaffen.

Jeden Mittwoch beginnt die Blutentnahme morgens ab 6:30 Uhr und endet die Sprechstunde abends um 20:00 Uhr.

Zudem bieten wir in unserer Praxis in Bergen samstags eine Sprechstunde von 9:00 bis 12:00 Uhr an.

Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Wartezimmer in Sülze

Ambiente: Wartezimmer Sülze

Das lässt sich natürlich nicht so pauschal beantworten. Insgesamt ist es so, dass wir die Wartezeiten drastisch drücken konnten, seit wir konsequent nach Terminvergabe arbeiten. So haben Patienten mit Terminen für längere Untersuchungen im Durchschnitt nicht mehr als 15 Minuten Wartezeit.

Bitte haben Sie aber Verständnis, wenn wir uns um Notfälle außer der Reihe kümmern müssen und sich dadurch doch ungeplante Wartezeiten ergeben.

In der Akutsprechstunde – einem Zeitblock am Ende jeder Sprechstunde, in der alle akut Erkrankten zu uns kommen – allerdings sind Wartezeiten extrem unterschiedlich. Da wir jedem akut erkrankten Patienten die Möglichkeit geben wollen, am selben Tag zu uns zu kommen, richten sich die Wartezeiten hier nach der Zahl der Patienten.

Abnehmkurs in der Gemeinschaftspraxis Südheide

Abnehmkurs in der Gemeinschaftspraxis Südheide

Unser medizinisches Spektrum umfasst eine Fülle allgemeinmedizinischer, internistischer und ernährungsmedizinischer Angebote. Wir haben diese in einer ausführlichen Liste in der Rubrik Leistungen zusammengefasst und erläutert.

Informationen in der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Immer gut informiert

Für jeden gesetzlich versicherten Patienten übernehmen die Krankenkassen eine ausreichende medizinische Versorgung. Dies bedeutet jedoch keine Rundumversorgung.

Es gibt eine Reihe Leistungen, die ärztlich empfehlenswert oder medizinisch vertretbar sind, aber laut Gesetz nicht von Krankenkassen übernommen werden dürfen. Auch diese Leistungen dienen Ihrem persönlichen Wohlbefinden und Ihrer Gesunderhaltung, müssen jedoch selbst bezahlt werden.

Da diese hochqualifizierten und qualitätsgesicherten Leistungen jedoch unserer Auffassung nach dem Patienten nicht vorenthalten werden dürfen, sind sie als individuelle Gesundheitsleistungen in einer Liste zusammen gefasst, die sogenannte IGeL-Liste. Genaue Informationen über diese Leistungen und über Hintergründe finden Sie Rubrik IGeL.

Wir konnten hier aber einige Sondervereinbarungen treffen, so haben z. B. alle Krankenkassen unsere Abnehm- und Ernährungskurse anerkannt und bezuschussen diese.

Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Kinderzimmer in Sülze

Ambiente: Kinderzimmer Sülze

Um Sie zu unterstützen, an wichtige Vorsorgen und Impfungen zu denken, bieten wir als kostenlosen Service an, Sie rechtzeitig zu erinnern. Dann können Sie sich darauf verlassen, dass wir uns bei Ihnen melden und Sie keine Schutzimpfungen oder Vorsorgeuntersuchungen mehr verpassen. 

Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Sprechzimmer 2 in Sülze

Ambiente: Sprechzimmer 2 Sülze

Als Hausärzte versorgen wir ein weites Gebiet im Nordkreis Celle um Bergen und Hermannsburg und im südlichen Heidekreis um Wietzendorf mit einem breiten professionellen Angebot. Wie beim Arzt auf dem Land üblich betreuen wir oft ganze Generationen.

Zusätzlich haben wir uns in der Ernährungsmedizin spezialisiert und bieten in unserer Praxis in Sülze Kurse und Einzelberatung an. Dabei beschäftigen wir uns mit jeder Krankheit, die durch Ernährung beeinflussbar ist und mit Übergewicht. Unser Einzugsgebiet ist hier der gesamte Landkreis Celle und die Nachbarkreise Uelzen und Soltau-Fallingbostel / Heidekreis.

Ambiente Gemeinschaftspraxis Südheide - Anmeldung in Bergen

Ambiente: Anmeldung Bergen

Medikamente für chronische Erkrankungen können einfach und kostenlos telefonisch per Rezept-Hotline (0800-3373733) oder auf diesen Seiten mit dem Rezept-Bestellformular bestellt werden. 

Eingangsbereich Bergen der Gemeinschaftspraxis Südheide

Eingangsbereich Bergen der Gemeinschaftspraxis Südheide

Hausbesuche gehören zum ureigenen Spektrum des familienbetreuenden Hausarztes. Wir machen Hausbesuche in unserem gesamten Einzugsbereich.

Nicht gehfähige Patienten werden von uns regelmäßig besucht, je nach Krankheit alle 4 Wochen, wöchentlich oder auch täglich. In Notfällen machen wir Hausbesuche auch mit Unterbrechung der Sprechstunde.

Um dies möglichst häufig gewährleisten zu können, haben wir zwei unserer Mitarbeiterinnen zu Hausbesuchs-Assistentinnen ausgebildet. Diese „Verah“ (= Versorgungsassistentin im hausärztlichen Bereich) sind Augen und Ohren des Hausarztes und sehen unsere Hausbesuchs-Patienten viel häufiger, als das in der Vergangenheit in Hausarztpraxen möglich war. Durch ihre Ausbildung können sie viele Fragen selbst beantworten und wissen, wann der Arzt angefordert werden muss.

Ambiente Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen - Sprechzimmer 4 in Sülze

Ambiente: Sprechzimmer 4 Sülze

Sie können uns über das ganze Spektrum der Telekommunikation erreichen. Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse und Hinweise, wie wir mit E-Mail umgehen, finden Sie unter Kontakt

Praxis Sülze im Winter

Praxis Sülze im Winter

Wir beteiligen uns am Nacht- und Wochenend-Notdienst im Kreis Celle. Sie erreichen nachts und am Wochenende die Notfall-Praxis in Celle, im AKH Celle, Siemensplatz 4, 29223 Celle, Tel. 116117.

Für weitere Fragen außerhalb der Sprechzeiten hat unsere Homepage inzwischen einen solchen Umfang erreicht, dass Sie hier hoffentlich so manche Antwort finden.

Auch haben wir Adressen und Links für Notfälle, Selbsthilfe und Beratung, sowie Links zu weiterführenden Informationen zusammengestellt.

Logo am Eingang der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Unser Logo vor der Praxis Sülze

Notfälle kommen naturgemäß unvorbereitet. In unserem ländlichen Raum sind wir oft die ersten, die den Patienten erreichen.

Selbstverständlich kümmern wir uns um die Notfälle in unserem Einzugsgebiet. Bitte haben Sie Verständnis, wenn dadurch einmal der gesamte Ablauf durcheinanderkommt.

Logo am Eingang der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Unser Logo vor der Praxis Sülze

Dass wir wegen Urlaubs schließen, gibt es in der Gemeinschaftspraxis nicht:

Mindestens eine unserer Praxen ist immer geöffnet.

Logo am Eingang der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Unser Logo vor der Praxis Sülze

Alle Ärzte und Ärztinnen in der Gemeinschaftspraxis Südheide sind Hausärzte.

Herr Schulz ist Facharzt für Allgemeinmedizin.

Zusätzlich hat er die Qualifikation als Ernährungsmediziner.

Frau Dr. Zöllich ist Fachärztin für Innere Medizin (Internistin).

Zusätzlich hat sie eine Ausbildung zur Lungenfachärztin.

Frau Dr. Saager ist Fachärztin für Allgemeinmedizin.

Seit ein paar Jahren ist in Deutschland die Facharztausbildung eine spezielle Ausbildung, die an das Studium anschließt. Beendet wird diese Ausbildung mit einer Facharztprüfung, die hohe Anforderungen stellt.

So ist auch der Allgemeinmediziner in Deutschland ein Facharzt mit mehrjähriger praktischer Ausbildung – im Gegensatz zum „Praktischen Arzt“, der keine zusätzliche Ausbildung nachweisen muss.

Allgemeinmediziner haben eine Ausbildung für das ganze Spektrum der Medizin, lediglich für sehr spezielle Fragen oder besondere Untersuchungsmethoden müssen Fachärzte anderer Disziplinen (Chirurgie, Innere Medizin, Augenheilkunde…) hinzugezogen werden.

Zertifikat Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin

Zertifikat Schwerpunktpraxis für Ernährungsmedizin

Nahezu jede Krankheit ist durch eine ungünstige Ernährung (mit)verursacht oder zumindest durch eine vollwertige Ernährung günstig zu beeinflussen. Damit gibt uns die Ernährung die besten Therapiemöglichkeiten in die Hand. Dies wollen wir gerne nutzen, damit es Ihnen besser geht.

Der „Bundesverband Deutscher Ernährungsmediziner“ (BDEM) vergibt das Zertifikat als „Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin“ ausschließlich an Ärzte, die sich auf Ernährungsmedizin spezialisiert haben und bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. So müssen sich alle Programme der Schwerpunktpraxis an den aktuellen medizinischen Leitlinien orientieren, das Team darf nur aus Fachleuten bestehen. Die Qualität der Arbeit muss regelmäßig nachgewiesen und neu zertifiziert werden.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Schwerpunktpraxis Ernährungsmedizin.

Eingangsbereich Sülze der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Eingang zu unserer Praxis in Sülze

Im Gegensatz zum europäischen Ausland bekommt man in Deutschland nicht mit der Beendigung des Medizinstudiums und der vorgeschriebenen Praktika einen Doktor-Titel, sondern eine Approbation. Das bedeutet die vollwertige Zulassung als Arzt. Wer möchte, kann zusätzlich dazu eine wissenschaftliche Arbeit anfertigen. So wie in anderen wissenschaftlichen Berufen auch ist der Doktor-Titel dann der Lohn für die Güte dieser wissenschaftlichen Arbeit.

Auf die Erstellung einer solchen Arbeit hat Herr Schulz bewusst verzichtet und wird sich auch in Zukunft voraussichtlich nicht daran setzen, alleine weil die praktische Arbeit in der Praxis wichtiger erscheint als eine wissenschaftliche Arbeit.

Ob Sie ihn aber nun als „Herr Schulz“ oder „Doktor Schulz“ anreden, ist uns egal, da „Doktor“ nicht nur einen Titel, sondern auch eine Berufsbezeichnung meinen kann…

Ausstellung Medizin im Wandel - Historische Glasspritzen

Ausstellung: Historische Glasspritzen

Entsprechend geltendem Recht alle deutschen Krankenkassen, egal ob gesetzlich oder privat.

Bitte denken Sie daran, dass wir bei gesetzlich Versicherten zu jedem Quartalsbeginn Ihre Versichertenkarte benötigen.

Alle gesetzlichen Krankenkassen bezahlen eine Reihe medizinischer Leistungen leider nicht mehr, diese müssen wir Ihnen selbst in Rechnung stellen.

Zusätzlich zu den allgemeinen Leistungen haben wir Verträge über einzelne Sonderprogramme mit den Krankenkassen abgeschlossen, z. B. Hausarztprogramme der AOK, LKK, Barmer, DAK, verschiedener BKK.

Disease Management Programme (DMP) für Diabetes mellitus Typ II, Koronare Herzkrankheit / Herzinfarkt, Asthma / chronische Bronchitis.

Ausstellung Medizin im Wandel - Historische Injektionsnadeln

Ausstellung: Historische Injektionsnadeln

Neben der Versorgung akuter und chronischer Krankheiten ist die Vorsorge unser wichtigstes Standbein.

Zu sehen, wie viele Krankheiten verhindert werden könnten, treibt uns immer wieder dazu an, der Vorsorge breiten Raum zu widmen.

Ausstellung Medizin im Wandel - Historisches Spekulum

Ausstellung: Historisches Spekulum

Besonders wichtig ist uns das Engagement in der Vorsorge, um schlimmen Krankheiten vorzubeugen. So haben wir seit langem eine Vorsorgeinitiative gestartet und haben uns als Partner an der „Nationalen Impfwoche“ beteiligt.

Darum werden Sie in der Praxis bei Gelegenheit auf Vorsorge oder Impfungen angesprochen.

Außerdem engagieren wir uns in der Drogenprävention bei Kindern und Jugendlichen, halten Vorträge zu gesundheitlichen Themen in örtlichen Verbänden und Schule. Details finden Sie in unserem News-Blog.

Ausstellung Medizin im Wandel - Historische Augentafel

Ausstellung: Historische Augentafel

Die Gemeinschaftspraxis Südheide gibt eine eigene Zeitung heraus. Der Name „Medicus“ ist nicht nur der lateinische Begriff für Arzt, sondern jeder einzelne Buchstabe steht hintersinnig für eine Eigenschaft unserer Zeitung: Medizin ehrlich, direkt, informativ, charmant, unterhaltsam, sozial.

So wollen wir uns Ihnen präsentieren – und hoffen, dass unsere Leser diese Zeitung auch so beurteilen. Damit das so ist, sind wir auch weiterhin für alle Anregungen dankbar.

In den letzten Monaten hat es mehr Veränderung in der Gemeinschaftspraxis gegeben, als wir in Aushängen und Kurzinformationen mitteilen können.

Zudem sind die Wartezeiten in der Regel so kurz geworden, dass die vielen Aushänge in der Praxis nicht alle gelesen werden können.

Dem wollen wir mit unserer Zeitung abhelfen: In lockerer Folge veröffentlichen wir unseren „Medicus“. Damit wollen wir Sie umfassend informieren über:

  • Neuerungen in der Praxis
  • Interessante medizinischen Fakten
  • Krankheiten konkret
  • Gesundheitspolitische Änderungen
  • Informationen aus dem Hintergrund unserer Arbeit
  • Organisatorische Hinweise, die unseren gemeinsamen Alltag leichter machen
  • Who is who – Wer macht was in der Praxis
  • Medizinisches Lexikon

Natürlich veröffentlichen wir alle Informationen der Zeitung auch auf diesen Seiten.

Eingangsbereich Sülze der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Eingang zu unserer Praxis in Sülze

Bei uns gar nicht – Dank Ihrer Mithilfe!

Seit Ende 1999 mussten wir die neuen Sozialgesetze konsequent umsetzen:

  • Wir haben alle Medikamente auf günstigere Hersteller desselben Medikaments umgestellt.
  • Wir verschreiben diejenigen Medikamente (und Massagen) nur noch auf Privatrezept, von denen das Gesetz ausdrücklich vorschreibt, dass sie nicht mehr auf Kosten der Krankenkassen verordnet werden dürfen.

Diese Umstellung war nicht leicht und wir hatten viel Unmut darüber in der Praxis. Mancher Patient hat uns deshalb sogar verlassen.

Gegen das Gesetz kommen wir jedoch nicht an, wollen wir uns doch nicht strafbar machen.

Den Erfolg haben wir alle:

In unserer Praxis gibt es das nicht, dass unser Budget irgendwann erschöpft ist.

Durch unsere Umstellungen bekommen Sie bei uns immer alle Medikamente, Heilmittel und Hilfsmittel, die Sie brauchen und die wir verschreiben dürfen – noch am letzten Tag des Quartals und auch teure neue Medikamente.

Dafür haben wir gemeinsam gesorgt – wir damit, dass wir uns Gedanken über eine problemlose Umstellung gemacht haben und Sie, indem Sie die Umstellungen mitgemacht haben und nach wir vor akzeptieren.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Eingangsbereich Sülze der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Eingang zu unserer Praxis in Sülze

Der Zugang zur Praxis ist behindertengerecht:

Die Praxisräume in Sülze und Bergen liegen ebenerdig, es existieren keine Türschwellen. In Wietzendorf gibt es einen Fahrstuhl.

Parkplätze gibt es genug in der Gemeinschaftspraxis Sülze-Bergen

Parkplätze gibt es ausreichend

Vor beiden Praxen gibt es ausreichend Parkplätze. 

Von Zeit zu Zeit führen wir Umfragen unter unseren Patienten durch, um zu erfahren, wie Sie uns beurteilen. Hier die Ergebnisse:

Im Juni 2006 haben wir in Sülze eine Beratungsfirma zur Patientenbefragung beauftragt. Hier die Ergebnisse:

Empfang: Freundlichkeit

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Empfang: Diskretion

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochDeutlich höher

Praxiswirkung / Atmosphäre

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Wartezimmer: Ausstattung

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
NiedrigHöher

Praxisräume: Gestaltung

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Organisation / Wartezeit

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
NiedrigDeutlich höher

Terminvergabe

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochDeutlich höher

Erreichbarkeit / Telefon

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
NiedrigDeutlich niedriger

Zuwendung Personal

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Zuwendung Arzt

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Arztbesuch: Offenheit

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Behandlung: Individualität

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochGleich hoch

Information / Praxisablauf

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochDeutlich höher

Aufklärung: Erkrankung

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Information: Untersuchungen

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Aufklärung Risiken

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Information: Verhalten Alltag

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochNiedriger

Information Medikamente

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochDeutlich höher

Betreuung Personal

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Betreuung Arzt

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochGleich hoch

Länge Arztkontakt

PatientenzufriedenheitZufriedenheit im Vergleich zu allen Hausärzten
HochHöher

Kommentar

Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Sehr erfreut haben wir die guten Ergebnisse gesehen.

An den Schwachpunkten Wartezimmer, Wartezeit und Erreichbarkeit haben wir intensiv gearbeitet. Insbesondere die Wartezeiten haben sich seit 2006 drastisch verbessert – Dank Ihrer Rückmeldung!

Ergebnisse

Im Frühjahr 2001 haben wir unter unseren Patienten eine Umfrage durchgeführt, weil wir wissen wollten, wie Sie unsere Praxis sehen und welche Verbesserungen Sie sich wünschen. Hier veröffentlichen wir nun die Ergebnisse.

Es sind 83 Fragebögen bei uns eingegangen. Zusätzlich haben uns viele von Ihnen mündlich Ihre Meinung gesagt. Ihnen allen ganz vielen Dank für die große Ermutigung. Ihre Antworten zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Viele Anregungen helfen uns, noch besser zu werden. Im Folgenden eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

Wie gefällt das neue Praxis-Ambiente?

Umfrage-Ergebnis 1 - Praxis-Ambiente

Umfrage-Ergebnis 1
Praxis-Ambiente

Wie gefallen die neuen Sprechzeiten?

Umfrage-Ergebnis 2 - Sprechzeiten

Umfrage-Ergebnis 2
Sprechzeiten

Empfang in der Praxis, Freundlichkeit

Umfrage-Ergebnis 3 - Empfang

Umfrage-Ergebnis 3
Empfang

Beratung und Behandlung durch die Helferinnen

Umfrage-Ergebnis 4 - Beratung Helferinnen

Umfrage-Ergebnis 4
Beratung Helferinnen

Beratung und Behandlung durch die Ärzte, Zeit

Umfrage-Ergebnis 5 - Beratung Ärzte

Umfrage-Ergebnis 5
Beratung Ärzte

Veränderungen im Gesundheitswesen vermittelt

Umfrage-Ergebnis 6 - Veränderungen Gesundheitswesen

Umfrage-Ergebnis 6
Veränderungen Gesundheitswesen

Welche Selbstzahler-Leistungen sind wichtig?

Sie haben uns überrascht, wie groß die Nachfrage nach zusätzlichen Leistungen zur Gesunderhaltung ist.

  • Kostenlose Erinnerung Vorsorge, Impfen 40%
  • Zusätzliche Kinder-Früherkennung 37%
  • Gruppentherapie Diät / Raucherentwöhnung 26%
  • Zusätzliche Check up 23%
  • Beratung Selbstmedikation als Vorsorge 23%
  • Reise-Impfberatung 20%
  • Eignungsuntersuchung Reise, Tauchen… 16%
  • Verkehrsmedizinische Begutachtung 11%
  • Lichttherapie 10%
  • Entfernung Besenreiser / Gesichtsäderchen 10%
  • Sportmedizinische Vorsorge 9%
  • Dauerhafte Epilation (Haarentfernung) 3%

Vermissen Sie ein Angebot?

  • Ultraschall 37%
  • Röntgen 17%

Verbesserungsvorschläge

  • Neue Fliesen 6%
  • Neue Anmeldung 3%
  • Comichefte im Wartezimmer 3%
  • Musik im Wartezimmer 3%
  • Handläufer an Rollstuhl-Rampe 3%

Kommentar

Vielen Dank für Ihre vielen Anregungen!

Wie Sie sehen, konnten wir das meiste umsetzen. Lediglich Röntgen ist nicht möglich, da Allgemeinmediziner nicht mehr Röntgen dürfen und auch Internisten sind hier stark beschränkt.

Weitere Seiten dieser Rubrik